|

Unsere Geschichte

Lorinser - Die Geschichte eines Welterfolges. Die Stunde Null. Am 1. März 1930 gründete der Kraftfahrzeug-Meister Erwin Lorinser in Waiblingen eine freie Kfz-Werkstatt. Ihr hervorragender Ruf verbreitete sich schnell. Mit seinem Enthusiasmus und seiner Risikobereitschaft machte er alsbald die damalige Daimler-Benz AG auf sich aufmerksam.

Als offizieller „Wiederverkäufer für Pkw und Nutzfahrzeuge“ übernahm er werkstattmäßige Betreuung und Serviceverantwortung. 1974 übergab Erwin Lorinser das kontinuierlich gewachsene Unternehmen an seinen Sohn Manfred und bestellte ihn zum Geschäftsführer. In dem 1976 neu errichteten Zweigbetrieb Winnenden etablierte sich neben dem Verkauf von Pkw und Nutzfahrzeugen der Sportservice Lorinser - das heute weltbekannte und weltweit aktive Veredelungsunternehmen.

Marcus und Manfred Lorinser

Der Sportservice Lorinser blickt auf über 30 Jahre Erfahrung in der Veredelung von Automobilen der Marke Mercedes Benz zurück. Seinen Ursprung hat der Sportservice in der Motorenmanufaktur. Dieser Geschäftszweig entwickelte sich rasant und Mitte der 70er Jahre wurden Fahrzeuge mit optischen Anbauteile individualisiert, deren Design damals schon zukunftsweisend war. 1981 wurde Sportservice Lorinser als eigenständige Firma in das Handelsregister eingetragen.

Als Marke mittlerweile weltweit bekannt, hat Sportservice Lorinser heute Vertragshändler in 42 Ländern der Erde. Die Marke Lorinser steht für die Individualität und Begeisterung am Automobil, für Innovation und Design, für technologische Spitzenleistungen und höchste Kundenzufriedenheit.

Der hervorragende Ruf des Sportservice Lorinser zog schnell eine Anzahl prominenter Kunden aus Sport und Showbusiness an - wie Bernie Ecclestone, Niki Lauda, Alain Prost, Paul Tracy, Shaquille O'Neal, Denzel Washington, Sharon Stone, Arnold Schwarzenegger - um nur einige zu nennen. Seit 2006 steht Marcus Lorinser an der Spitze des Unternehmens und leitet die Geschicke der Lorinser-Gruppe in der 3. Generation weiter. Von Winnenden in die Welt

Mit Vertragshändlern in 42 Ländern der Welt ist die Lorinser-Gruppe zu einer der bekanntesten Marken im Bereich Automobil-Veredelung geworden. Die wichtigsten Absatzmärkte sind Europa, USA, Japan und China. Aber auch in Russland und der Ukraine sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Dubai, Kuwait und Saudi-Arabien finden sich immer mehr Anhänger des Schaffens von Lorinser.

Folgen Sie uns